BuchandlungspreisByLocalHR info

Schnellbestellung

Bestellen Sie hier Ihr Buch vor und holen Sie es anschließend
in der Bücherinsel in Dieburg ab.
Einfach ISBN Nummer eintragen und los!


Unsere Öffnungszeiten
Montag - Freitag 9.30 - 19 Uhr
Samstag 9 - 14 Uhr

Tel. 06071 5107


Kartenreservierungen für unsere Veranstaltungen sind jederzeit telefonisch oder per Mail unter info@buecherinsel.net möglich. Wir bitten um Abholung der reservierten Karten bis spätestens eine Woche vor der jeweiligen Veranstaltung. Nicht abgeholte Karten gehen wieder in den Verkauf. Der Vorverkaufspreis gilt nur für Karten, die bis eine Stunde vor der Veranstaltung abgeholt wurden.


Frankfurter Buchmesse

Vom 10. bis 14. Oktober findet in diesem Jahr die 70. Frankfurter Buchmesse statt. Mit Georgien ist in diesem Jahr eine jahrtausendealte Kulturnation Ehrengast der Frankfurter Buchmesse. Unter dem Motto „Georgia – Made by Characters“ präsentiert das Land nicht nur seine Literatur und die Neuerscheinungen in deutscher Sprache, sondern gibt auch mit einem umfangreichen Programm in den Frankfurter Kultureinrichtungen vielschichtige Einblicke in seine reiche Kulturlandschaft.


Lesung mit Alexander von Schönburg "Die Kunst des lässigen Anstands"

Wir leben in einem Zeitalter der Beliebigkeit und Selbstsucht. Überall gilt »ich zuerst«, alles ist erlaubt, jeder will sich selbst optimieren, so wird übertrumpft, gedrängelt, auf Facebook gepöbelt. Doch auf diese Weise wird unser Zusammenleben höchst unangenehm und wir steuern geradewegs in den Untergang.

Alexander von Schönburg plädiert für mehr Anstand, für Werte und Tugenden, die lange altmodisch erschienen und heute wieder aktuell sind. Dem »anything goes« der hedonistischen Gesellschaft stellt er die neue Ritterlichkeit gegenüber. Denn nobles Verhalten macht das Leben erst schön.

Alexander von Schönburg, Jahrgang 1969, lebt ein Doppelleben: Er arbeitet als Journalist und ist gleichzeitig Chef eines einst bedeutenden Adelsgeschlechts. Er war u.a. Redakteur der FAZ und Chefredakteur von Park Avenue, seit 2009 ist er in der Chefredaktion der Bildzeitung. Seine Bücher »Die Kunst des stilvollen Verarmens« und »Weltgeschichte to go« waren Bestseller.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit "Leseland Hessen" statt.

Wann: Mittwoch, 10. Oktober 2018; 20 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr)
Wo: Bücherinsel Dieburg
Eintritt: € 12.- im Vorverkauf, € 14.- an der Abendkasse

Aufgemerkt: Im Mini-Abo Alexander von Schönburg, Melanie Mühl und Jürgen Treipel, alle drei Veranstaltungen für 30,00 €


Lesung mit Christian von Ditfurth "Schattenmänner"

Eine mysteriöse Mordserie gibt Kommissar Eugen de Bodt Rätsel auf: Denn die einzige Gemeinsamkeit, die die Opfer zunächst aufweisen, ist, dass sie einer Facebook-Gruppe angehörten, die sich mit Katzen beschäftigt. Doch bald findet de Bodt ein weiteres Merkmal: Sie alle haben für Rüstungskonzerne gearbeitet. Was könnten Katzenfotos mit der Rüstungsproduktion zu tun haben? Tarnung – also Spionage? Nur, wer spioniert? Und wer ist der Auftraggeber? De Bodt geht wieder ganz eigene Wege. Er merkt schnell, dass es um Leute geht, die strategische Ziele verfolgen und vor nichts zurückschrekken, um diese zu erreichen. Dieser vierte Fall ist die bislang größte Herausforderung für den scharfsinnigen Einzelgänger. Christian v. Ditfurth, geboren 1953, ist Historiker und lebt als freier Autor in Berlin und in der Bretagne. Neben Sachbüchern und Thrillern wie »Der 21. Juli« und »Das Moskau-Spiel« hat er Kriminalromane um den Historiker Josef Maria Stachelmann veröffentlicht; zuletzt »Böse Schatten«. Seit 2014 ermittelt erfolgreich Eugen de Bodt – sein zweiter Fall »Zwei Sekunden« wurde mit dem Stuttgarter Krimipreis ausgezeichnet, zuletzt erschien »Giftflut«.

Wann: Donnerstag, 18. Oktober 2018; 20 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr)
Wo: Bücherinsel Dieburg
Eintritt: € 14.- im Vorverkauf, € 16.- an der Abendkasse


Sendehinweis!!!

Am Dienstag, den 16. Oktober strahlt der HR um 20.15 Uhr die Sendung "Herrliches Hessen" aus.

Dieses Mal ist Moderator Dieter Voss im Odenwald unterwegs, berichtet über Otzberg und Dieburg und war unter anderem mit unserem Kater Ianni in der Bücherinsel gedreht. Also unbedingt einschalten! Danach wird die Sendung in der Mediathek des HR zu sehen sein.

Bücherinsel goes music! Vanessa Novak - singing songwriter!

Wer vorab schon einmal in Vanessa Novaks Musik reinhören möchte...
http://vanessanovak.de/listen-to-my-music

Nach dem wunderbaren Abend mit Aroha – Sue Ferrers und Steffen Huther – haben wir erkannt, dass sich die Bücherinsel auch ganz hervorragend als Spielort für kleine Konzerte eignet. Und schon haben wir Vanessa Novak für Sie entdeckt!

Neben Klassikern der US-Folk and Country-Music präsentiert Vanessa Novak vor allem eigene Songs. Balladen, die voller Wehmut von Begegnungen erzählen, aber auch kraftvoll mit starker Stimme vorgetragen werden.

Vanessa Novak, eine starke One-Woman-Band, spielt eine eigene Mischung aus Folk-Blues und Country. Ihre Songs geben Gefühlen eine Melodie.

Die Countrymusik liegt bei ihr in der Familie. Ihr Vater war Amerikaner, der in der Pfalz mit den US-Streitkräften geschäftlich zu tun hatte. Als Kind entdeckt sie in der Plattensammlung ihrer Eltern Johnny Cash und Dolly Parton. Schon damals faszinieren sie die emotionalen Geschichten, um die sich deren Songs drehen. Nachdem sie vorher schon begonnen hatte, Klavier zu spielen, bringt ein Freund sie mit 14 Jahren zur Gitarre. „Damals habe ich begonnen, eigene Songs zu schreiben“, erinnert sich Vanessa. „Das ging einfach mit der Gitarre besser“. Später, mit Anfang zwanzig, singt sie in einer Soulband in Kaiserslautern. Und als sie eine Zeit lang in Amerika lebt, entdeckt Sie dann die Musik der Singer-Songwriter Lucinda Williams und Steve Earle.

Wann: Freitag, 19. Oktober 2018; 20 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr)
Wo: Bücherinsel Dieburg
Eintritt: € 12.- im Vorverkauf, € 14.- an der Abendkasse


Die Kampagne ON THE SAME PAGE startet im September 2018, initiiert vom Börsenverein und der Frankfurter Buchmesse (10.bis 14. Oktober 2018), wo sie schließlich ihren Höhepunkt erreicht. Geplant sind viele Veranstaltungen mit Aktionspartnern, deutschen und internationalen Autoren sowie Branchenexperten. Das Ziel: Aktiv ein Zeichen setzen für Respekt, kulturelle Verständigung und für eine freie und vielfältige Welt.


Flaschenpost Nr. 95

Die neue Flaschenpost ist da mit jeder Menge Lesetipps und vielen Veranstaltungen. Wie immer gibt's die Flaschenpost hier zu lesen und in Papierform bei uns im Laden.

Flapo
Unsere aktuelle FLAPO
zum Blättern finden Sie hier!

Falls Sie die Flapo nicht ansehen können,
hier nochmal zum Download!