BuchandlungspreisByLocalHR info

Veranstaltungen


Kartenreservierungen für unsere Veranstaltungen sind jederzeit telefonisch oder per Mail unter info@buecherinsel.net möglich. Wir bitten um Abholung der reservierten Karten bis spätestens eine Woche vor der jeweiligen Veranstaltung. Nicht abgeholte Karten gehen wieder in den Verkauf. Der Vorverkaufspreis gilt nur für Karten, die bis eine Stunde vor der Veranstaltung abgeholt wurden.


Literaturcafè mit Claudia Kleene

DIE VERANSTALTUNG IST LEIDER AUSGEBUCHT.

Claudia Kleene erzählt von Neuerscheinungen, Lieblingsbüchern und plaudert ein bisschen aus dem Nähkästchen: wie werden Bücher für die Buchhandlung ausgewählt und wie Autoren gefunden? Wie und was lesen Buchhändlerinnen? Wird es in zehn Jahren immer noch Bücher geben?

Kein Vortrag, sondern ein Gespräch in kleiner Runde mit hoffentlich vielen Fragen, die Sie schon immer mal stellen wollten.

Wann: Freitag, 9. November 2018; 16 Uhr (Einlass ab 15.30 Uhr)
Wo: Bücherinsel Dieburg
Um Anmeldung wird gebeten.


Moritz Stoepel "Wiener Herzblut – Busserl die Madeln, Servus die Buam!"

Wien…das ist a Wahnsinn. Hier tanzt der Tod ein Menuett und schwenkt graziös die Sense ...“

Wien, du sterbende Märchenstadt... du HerzBlutStadt meiner Träume... Wien, Wien, nur Du allein... Kaffeehaus, Theater, der Steffl, der Wein… und im Prater blühn wieder die Bäume.

Die Donau, der Volksgarten und Wiener Gspusi… der Zentralfriedhof, die Politiker und a leivande Musi. Wien, du Stadt mit Schmäh und Ggmüat, a bisserl bös, a bisserl liab und a bisserl Gift recht gut verrührt. A bisserl her, a bisserl hin, das liebt man sehr bei uns in Wien!

Der Schauspieler Moritz Stoepel und der vielseitige Musiker und Komponist Christopher Herrmann entführen ihr Publikum mit Charme und Schmäh auf einen heiteren, satirischen, melancholischen Streifzug durch die Höhen und Niederungen der Wiener Seele… In Poesie und Prosa verzaubert durch berühmte Kaffeehausliteraten wie Peter Altenberg, Karl Kraus, Egon Friedell, Anton Kuh, H.C. Artmann, Konrad Bayer, Andre Heller und viele andere. Umrahmt von musikalischen Gustoschmankerln von Franz Schubert, W.A. Mozart, Falko, Georg Danzer, Wolfgang Ambross und anderen. Habe die Ehre und küss die Hand!

Wann: Donnerstag, 22. November 2018; 20 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr)
Wo: Bücherinsel Dieburg
Eintritt: € 20.- im Vorverkauf, € 22.- an der Abendkasse


Lesung mit Melanie Raabe "Der Schatten"

„Am 11. Februar wirst du am Prater einen Mann namens Arthur Grimm töten. Aus freien Stücken. Und mit gutem Grund.“ Gerade ist die junge Journalistin Norah von Berlin nach Wien gezogen, um ihr altes Leben endgültig hinter sich zu lassen, als ihr eine alte Bettlerin auf der Straße diese Worte förmlich entgegenspuckt. Norah ist verstört, denn ausgerechnet in der Nacht des 11. Februar ist vor vielen Jahren Schreckliches geschehen. Trotzdem tut sie die Frau als verwirrt ab, eine Irre ist sie, es kann gar nicht anders sein – bis kurz darauf ein mysteriöser Mann namens Arthur Grimm in ihrem Leben auftaucht. Bald kommt Norah ein schlimmer Verdacht: Hat sie tatsächlich allen Grund, sich an Grimm zu rächen? Was ist damals, in der schlimmsten Nacht ihres Lebens, wirklich passiert? Und kann Norah für Gerechtigkeit sorgen, ohne selbst zur Mörderin zu werden?

Melanie Raabe wurde 1981 in Jena geboren. Nach dem Studium arbeitete sie tagsüber als Journalistin – und schrieb nachts heimlich Bücher. 2015 erschien DIE FALLE, 2016 folgte DIE WAHRHEIT. Melanie Raabes Romane werden in über 20 Ländern veröffentlicht. Die FALLE war international eines der heiß umkämpftesten Bücher der letzten Jahre, TriStar Pictures sicherte sich die Filmrechte. Melanie Raabe lebt und schreibt in Köln.

Wann: Montag, 26. November 2018; 20 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr)
Wo: Bücherinsel Dieburg
Eintritt: € 12.- im Vorverkauf, € 14.- an der Abendkasse


Lesung mit Jürgen Teipel "Unsere unbekannte Familie"

Tiere denken, Tiere fühlen, Tiere sind erfinderisch und haben ein komplexes Seelenleben – und nicht selten versuchen sie, sich uns Menschen verständlich zu machen. Bisweilen gelingt dies, und wem dies einmal widerfahren ist, wird nicht nur für immer verändert, sondern hat eine Geschichte zu erzählen, die auch unseren Blick auf die Tierwelt verändern kann. Viele Menschen haben Jürgen Teipel ihre ganz besonderen Begegnungen erzählt – es sind frappierende, überraschende und anrührende Geschichten: so wie die von dem Eichhörnchen, das in einem Park an jemandem hochkrabbelt, ihn geradezu »adoptiert« und nicht mehr von ihm weichen will, selbst nicht unter der Dusche; oder die von dem sieben Meter langen Glattwalbaby, das einen Taucher zu einer VERANSTALTUNGEN Rutschpartie auf seinem Rücken einlädt; oder die von der einstmals wilden Katze, die bei der Rückkehr ihres Lebensmenschen nach langer Abwesenheit so außer sich gerät, dass sie tagelange Freudentänze aufführt; oder die von der sterbenskranken Frau, die Trost durch die empathische Begleitung eines Pferdes bekam.

Diese oft unglaublichen, doch wahren Geschichten – von Kühen mit Humor, von Pferden, die sich selbst heilen, von künstlerisch begabten Affen, verliebten Katzen und von Angst-Hasen, die über sich selbst hinauswachsen – handeln von Vertrauen, Mitgefühl, Freundschaft und, ja, auch von Liebe zu und unter den Tieren. In ihnen scheint für Momente die Grenze zwischen Mensch und Tier aufgehoben.

Jürgen Teipel, was für ein Typ! Regensburgs erster Punk, Konzertveranstalter (u.a. Die toten Hosen), Journalist für Tempo, NZZ, den Rolling Stone, Spiegel und Zeit, Autor des Punk-Romans und Bestsellers »Verschwende Deine Jugend«. Unter anderem auch noch Tonstudio-Inhaber, DJ, Musiker, Ausstellungskurator und Filmvorführer.. Hab’ ich was vergessen? Ein total interessanter Mensch auf jeden Fall, der sich auch mit Meditation und C.G.Jung beschäftigt.

Wann: Mittwoch, 28. November 2018; 20 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr)
Wo: Bücherinsel Dieburg
Eintritt: € 12.- im Vorverkauf, € 14.- an der Abendkasse

Aufgemerkt: Im Mini-Abo Alexander von Schönburg, Melanie Mühl und Jürgen Treipel, alle drei Veranstaltungen für 30,00 €


Lesung mit Michael Kibler "Abendfrost"

Die hochbetagte Lukrezia Maria von Selberg-Broode wird tot in ihrem Zimmer im Darmstädter Senioren-Wohnstift »Goldenstern« aufgefunden. Die nicht sonderlich beliebte Dame wurde offenbar erstickt. Leah Gabriely und Steffen Horndeich von der Mordkommission nehmen die Ermittlungen auf. Schnell gerät die Familie ins Visier sowie eine Pflegerin – denn das Bargeld der Seniorin wurde gestohlen. Kurz darauf wird ein Pfleger des Heims erwürgt aufgefunden. Hängen die beiden Morde zusammen? Welche Motive spielen eine Rolle? Gänzlich verworren wird der Fall, als die Darmstädter Kommissare erfahren, dass sich im Blut der alten Dame Frostschutzmittel befand. Sie wurde bereits über einen längeren Zeitraum damit vergiftet. Horndeich und Gabriely stecken plötzlich mitten in einem höchst undurchsichtigen Fall.

Spannender Auftakt im Neuen Jahr! Michael Kibler, Darmstädter Krimiautor und jährlicher Gast in der Bücherinsel, stellt seinen neuen Krimi vor, liest, plaudert und freut sich auf zahlreiche Gäste!

Wann: Dienstag, 08. Januar 2019; 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr)
Wo: Römerhalle Dieburg
Eintritt: € 12.- im Vorverkauf, € 14.- an der Abendkasse


Johanna Walter "Coffee to Sit"

Einen Abend lang die Seele schaukeln lassen. Vor und zurück. Johanna Walter, Songpoetin und Spoken-Word-Künstlerin aus Dieburg, färbt in ihrem Programm aus eigenen Texten und Liedern die Zwischenzeilen des Lebens. Persönlich und mit Augenzwinkern spricht sie über Träume, die tanzen wollen, wieviel Humor es für einen Familienurlaub bedarf und wann sie in der Partnerschaft die Fahne hebt. Da Leben ohne Musik irrtümlich wäre, gehören Gesang, Klavier, Gitarre und Bass zum Programm dazu. Klangvollen Support bekommt sie dabei von Matthias Walter.

Fragt man nach der Empfehlung des Tages, antwortet sie sicherlich: Coffee to sit mit Milchschaum. Johanna Walter bezaubert mit ihrer wunderschönen Stimme und ihren liebevollen Texten. Wir freuen uns, sie an diesem Abend bei uns in der Bücherinsel zu Gast zu haben.

Wann: Freitag, 15. Februar 2019; 20 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr)
Wo: Bücherinsel Dieburg
Eintritt: € 10.- im Vorverkauf, € 12.- an der Abendkasse


Ausstellung: Die Schönsten deutschen Bücher 2018

Die Stiftung Buchkunst kürt jedes Jahr die schönsten und innovativsten Bücher – und wir freuen uns, Sie Ihnen in einer Ausstellung präsentieren zu können.

Die 25 »Schönsten Deutschen Bücher« sind vorbildlich in Gestaltung, Konzeption und Verarbeitung. Die Auswahl berücksichtigt auch das leisere, solide gemachte Lesebuch. Die prämierten Bücher setzen Zeichen und zeigen wichtige Trends und Strömungen der deutschen Buchproduktion. In jeder der fünf Kategorien »Allgemeine Literatur«, »Fachbücher, Wissenschaftliche Bücher, Sachbücher, Schulbücher«, »Ratgeber«, »Kunstbücher, Fotobücher, Ausstellungskataloge« und »Kinderbücher, Jugendbücher« gibt es fünf Preisträger. Ob opulenter Bildband, Roman, schmaler Reiseführer oder Bilderbuch – herausragende Buchgestaltung ist in allen Sparten und Genres zu finden.

Wann: 11. März - 30. März 2019
Wo: Bücherinsel Dieburg


KulTour ins Städel: Tizian und die Renaissance in Venedig

Im Frühjahr 2019 widmet sich das Städel Museum einem der folgenreichsten Kapitel der europäischen Kunstgeschichte: der venezianischen Malerei der Renaissance. Zu Beginn des 16. Jahrhunderts entwickeln Giorgione und der junge Tizian, aufbauend auf ihrem Lehrer Giovanni Bellini, in der Lagunenstadt eine höchst eigenständige Spielart der Renaissance, die auf genuin malerische Mittel und die Wirkung von Licht und Farbe setzt. Nicht nur in Venedig selbst macht diese neue Malerei Furore; ihre Vertreter, allen voran Tizian, aber ebenso Sebastiano del Piombo oder Lorenzo Lotto, verbreiten die Innovationen bald auch außerhalb der Serenissima. Ab den 1540er Jahren tritt mit Jacopo Tintoretto und Paolo Veronese erneut eine hochbegabte junge Generation auf den Plan, die in Venedig um Aufträge wetteifert.

In einer Folge von thematischen Kapiteln stellt die Ausstellung ausgewählte Aspekte vor, die für die venezianische Malerei des Cinquecento charakteristisch sind. Dabei spielen jeweils zeitübergreifende Kontinuitäten ebenso eine Rolle wie die teils rasante Entwicklung, die einzelne Bildthemen im 16. Jahrhundert erfuhren.

Wann: Donnerstag, 14. März 2019
Abfahrt 17:45 Uhr am Parkplatz auf der Leer
Karten zu 39,00 € erhalten Sie in der Bücherinsel
darin enthalten Fahrt, Eintritt und Führung.
Mindestteilnehmerzahl 14 Personen. Es begleitet Sie Claudia Kleene.


Literaturcafè mit Claudia Kleene

Im Mittelpunkt dieses Literaturgeplauders stehen die schönsten Bücher des Jahres 2018 in all ihrer Vielfalt. Als Mitglied der zweiten Jury der Stiftung Buchkunst hatte Claudia Kleene die Möglichkeit, einen ganz anderen Blick auf die Gestaltung von Büchern zu gewinnen.

Wann: Freitag, 22. März 2019; 16 Uhr
Wo: Bücherinsel Dieburg
Um Anmeldung wird gebeten.


Neuste Produkte in dieser Kategorie

0,00 EUR
inkl. 0,00% MwSt.
zzgl. Versand