Schnellbestellung

Bestellen Sie hier Ihr Buch vor und holen Sie es anschließend
in der Bücherinsel in Dieburg oder Roßdorf ab.
Einfach ISBN Nummer im folgenden Formular eintragen und los!

Hatice Akyün "Ich küss dich, Kismet - Eine Deutsche am Bosporus"

Istanbul mit alles - Kulturschock für eine Deutsche, die ihr türkisches Ich entdecken will

Von Männern hat Hatice Akyün erst mal die Nase voll - und irgendwie auch von Deutschland. Feierlich übergibt ihr der Vater den Schlüssel zu einer kleinen Wohnung in Istanbul. Ist das ein Zeichen? Für Hatice Akyün ist Deutschland die Heimat. Doch plötzlich hadert sie mit ihrem Land. Sind die deutschen Politiker schuld? Oder ihre türkische Familie? Oder ist es wieder einmal Kismet? Nach einem öffentlichen Wutausbruch verlässt die ewige “Quotentürkin” Berlin Hals über Kopf und zieht nach Istanbul - auf der Suche nach ihrem anderen Ich.

Vor einigen Jahren war Hatice Akyün bereits Gastautorin in der Roßdörfer Lesereihe, damals noch ein recht unbekannte Autorin. Mittlerweile als Kolumnistin des Berliner Tagesspiegel und Journalistin unter anderem für den Spiegel tätig, befasst sich auch ihr neuestes Buch auf humorvolle Art mit den Tücken ihrer zwei Nationalitäten.

Hatice Akyün, energiegeladen, temperamentvoll, mit viel Humor! Geboren 1969 in Akpinar Köyü, Anatolien, kam sie 1972 mit ihrer Familie nach Deutschland. 2009 wurde sie mit dem Duisburger Toleranz- und Zivilcourage-Preis ausgezeichnet; ihr Blog “Neulich in der Parallelwelt” wurde für den Grimme Online Award nominiert. 2011 er-hielt sie den Berliner Integrationspreis und 2013 den Sonderpreis für Toleranz und Integration der “Initiative Hauptstadt Berlin”. Hatice Akyün lebt in Berlin.

“Gemeinsamkeiten finden, Unterschiede feiern”. Das Motto der diesjährigen “Interkulturellen Woche” weist darauf hin, dass in der Migrationsgesellschaft Gemeinsamkeiten nicht vorausgesetzt werden können; sie müssen gesucht und sie können gefunden werden. All das kann und darf durchaus Spaß machen.

Freitag, 10. Oktober 2014 , 20.00 Uhr
Bücherinsel Dieburg
Karten zu je € 9.- in der Bücherinsel

Eine Gemeinschaftsveranstaltung des “Evangelischen Dekanats Vorderer Odenwald” und der Bücherinsel zur interkulturellen Woche 2014.


Helge Timmerberg "Die Märchentante, der Sultan, mein Harem und ich"

Helge Timmerberg auf den Spuren der legendären Märchensammlerin Elsa Sophia von Kamphoevener. Mit großer Wucht und Sinn für Komik schildert Timmerberg, wie die Geschichte der Märchenbaronin ihm immer wieder Türen, Herzen und Geldbörsen öffnete.

Immer dann, wenn eine Talkshow aus dem Ruder läuft und der Moderator Schwierig-keiten hat, seinen Gast zu stoppen, sitzt ihm vermutlich Helge Timmerberg gegenüber. Der Journalist, der es schafft, für Bild und Zeit gleichzeitig zu schreiben, der nahezu die ganze Welt bereist und davon berichtet hat, darf als schräger Vogel bezeichnet werden. Seine Bücher sind teils humorvoll, teils streitbar und immer von großer Mensch-lichkeit; ganz gleich, ob er einen Roman, eine Tiergeschichte oder Reportagen schreibt.

Dienstag, 28. Oktober 2014
Bücherinsel Dieburg
Karten zu je € 13.- in der Bücherinsel


Einschließen und Genießen

Seit dem 15. September haben wir wieder neue Einschließen & Genießen-Gutscheine. Diese sind für den Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis zum 30. Juni 2015 gültig und ab sofort in der Bücherinsel erhältlich!

Veranstaltungen

Die Karten für unsere Lesungen mit Helge Timmerberg am 28. Oktober 2014 und Marion Brasch am 30. Oktober 2014 sind ab sofort auch in den Echo-Vorverkaufsstellen erhältlich.

Wir haben unsere Fassade verschönert!

Bzw. Sylvain Hénon (www.atelierhenon.de) hat das für uns getan. Wir freuen uns sehr und finden, es passt perfekt dorthin und zu uns!

Ihr findet dort jetzt das Gedicht "Lesen" des Darmstädter Lyrikers Karl Krolow:

Ich habe alles

liegen gelassen.

Mein Schatten hinter mir

wandert langsam

von Norden nach Osten.

Meine Erinnerung endet

am Rande des Buches.

Langsam neben mir

im Glas trocknet

das Wasser.

Ohne Vorwurf

vergeht die Zeit.

Sie ist eine vollkommene

Geschichte ohne Fluchtpunkt,

auf den man

zugehen könnte,

um etwas zu finden.


„Ein Buchhändler muss manisch lesen“

Noch einmal zum Nachlesen: das Interview mit Claudia Kleene vorletzte Woche im Darmstädter Echo!

Klicken Sie hier! (Quelle: echo-online.de)


Badesalz: Nicht von uns, aber für uns und sozusagen als Weltsensation…

Ein neuer, bisher nicht veröffentlichter Filmclip! Nicht von uns, sondern, sozusagen als Weltsensation, Uraufführung und Riesenüberraschung von: BADESALZ!!!

Wir danken Gerd Knebel und Henni Nachtsheim!

Ihre Insulaner


In einer kleinen Feierstunde wurde die Initiative Buy Lokal – erlebe Deine Stadt vorgestellt, deren Gründungsmitglied Erich Kleene von der Bücherinsel ist. In Anwesenheit des Landrates Peter Schellhaas (ganz links) und des Dieburger Bürgermeisters Dr. Werner Thomas(2. v.links) sowie der Wirtschaftsfördererin Sylvia Tautz erläuterten Claudia und Erich Kleene von der Bücherinsel die Ziele des Wirtschaftsvereins, dessen erklärtes Ziel es ist, den Einzelhandel in der Region gegenüber den großen Online-Anbietern zu stärken. Ausgehend von der Buchbranche, möchte diese Initiative auch alle anderen Branchen ansprechen.

BUY LOCAL in knapp drei Minuten anschaulich und liebevoll, klicken Sie hier!